Erreichbarkeit Sekretariat
Frau Maibach ist zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montag bis Donnerstag von 8-12 Uhr
Telefon: 07503-931710
Mail: sekretariat@gs-wilhelmsdorf.de

Erreichbarkeit nach 12 Uhr
Lehrerzimmer 07503-9317120

 

                                                                                        

Schulfest mit Zirkusvorstellungen

Sponsorenlauf 2024

156 Läuferinnen und Läufer haben dieses Jahr mit großer Begeisterung am Sponsorenlauf teilgenommen. Es hat uns wirklich Spaß gemacht, die Läufer zu begleiten. Die meisten Klassen wurden auf etwa 20 Minuten Laufzeit begrenzt. Insgesamt haben die Schülerinnen und Schüler eine Strecke von 358,02 km erlaufen. Die längste Einzelstrecke wurde in einer dritten Klasse mit 4,26 km erreicht. Allen Läuferinnen und Läufern ein herzliches Dankeschön!

Vielen herzlichen Dank auch an alle Sponsorinnen und Sponsoren, welche die Läuferinnen und Läufer unterstützen.
Ein dickes Dankeschön an alle fleißigen Helfer des Sponsorenlaufes.

 

Frohe Ostern

 

 

Das Schulteam wünscht Ihnen allen ein schönes Osterfest und erholsame Ferien!

 

Wenn ein Theaterstück Schüler begeistert

Nimmerland Theaterproduktion mit „Händlerin der Worte“ zu Gast bei der Grundschule Wilhelmsdorf

 Wilhelmsdorf – Schule kann begeistern, vor allem dann, wenn es ein Angebot jenseits vom Schulalltag gibt. Das zeigte sich jetzt wieder, als das Nimmerland Theater rund 180 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 der Grundschule Wilhelmsdorf begeisterte. Schulleiterin Julia Tritschler versprach in ihrer Begrüßung den Kindern nicht zu viel. Die Akteurin Katharina Lucas in ihrem phantasievollen Kostüm und den aufgebauten Requisiten fesselte mit dem Stück „Händlerin der Worte“ die Besucher in der Turnhalle der Grundschule, wie an deren Reaktionen und dem Mitmachen bei Fragen an das junge Publikum zu erkennen war.   

Dass die Schulleitung mit dem Engagement des privaten Familientheaters ein gutes Händchen bewies, war kein Zufall. Schon im vergangenen Jahr kam das Stück „Die 9. Sinfonie der Tiere“ zur Aufführung und kam schon damals bei den Kleinen gut an. Warum also keine Neuauflage eines Angebots, das willkommene Abwechslung zum Schulalltag darstellt? Entsprechend dazu die Kommentare der Schulleitung mit Julia Tritschler und Sonja Onsando als Fazit zu dem gelungenen Vormittag: „Es ist immer wieder eine Freude, die strahlenden Kindergesichter zu sehen, wenn wir ihnen im Schulalltag außerhalb des Unterrichts besondere und wichtige kulturelle Momente bieten können.“

Was will das Theaterstück vermitteln? Der oder die See? Glühbirne oder Obstbirne? Die deutsche Sprache ist alles andere als eindeutig. Geboten wird von der Darstellerin Katharina Lucas eine Geschichte über den Klang von Worten im Alltag. Kurz zum Ablauf: Die Händlerin der Worte kommt mit ihrem Marktstand in die Schule, an dem es Wörter jeder Art und Sorte zu kaufen gibt. Sie spricht über Wörter, die gleich klingen aber unterschiedliche Bedeutungen haben, über Wörter, die unterschiedlich klingen und dennoch dasselbe meinen und darüber, dass es nicht nur darauf ankommt, was man sagt - wie man etwas sagt, ist genauso wichtig. Der Ton macht bekanntlich die Musik. Daneben geht es um Zungenbrecher, das längste Wort der Welt und um Wörter, die man nicht kaufen kann. Spielerisch lernen die Schülerinnen und Schüler mit Worten umzugehen.

Die Nimmerland Theaterproduktion präsentiert sich als Familientheater in der zweiten Generation. Gegründet wurde das Theater 2005 von dem Autor und Komponisten Thomas Lange. Seit 2019 liegt die Leitung bei der Autorin und Kulturmanagerin Mirijam Dzaack. Weitere engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergänzen das Team.  

Zum Foto:

Der Artikelomat hilft beim Theater „Händlerin der Worte“, schließlich ist nicht „der" Leiter, sondern „die" Leiter auf dem Schulhof kaputt. Schauspielerin Katharina Lucas begeisterte 180 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wilhelmsdorf.  Foto: Herbert Guth

 

 

Zwei freie Stellen für das FSJ/ den BFD für das Schuljahr 2024/25

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Jugend trainiert für Olympia - Turnen

Herzlichen Glückwunsch an unsere Schülerinnen aus den Klassen 1-4
zum 2. und 3. Platz bei Jugend trainiert für Olympia!

Weihnachtsbescherung - Fußballspende

Die Fußballgemeinschaft Wilhelmsdorf/Riedhausen/Zußdorf und die TSG Wilhelmsdorf haben der Grundschule Wilhelmsdorf 20 Fußbälle für den Sportunterricht gespendet. Übergeben wurden die Bälle von Frank Wieland an die Klasse 3a der Grundschule Wilhelmsdorf, die die Bälle sofort im Sportunterricht genutzt hat. Die Kinder freuen sich riesig darüber. Herzlichen Dank den beiden Vereinen für die großzügige Spende.

Projekt "Kinder lernen helfen"

In der ersten Dezemberwoche fand für alle Grundschulkinder das Projekt "Kinder lernen helfen" statt. 

Jede Schulklasse fand sich in dieser Woche für zwei Stunden in der Aula ein. Dort hatte Frau Rauser-Reiss vom örtlichen Deutschen Roten Kreuz mit ihrem Helfer Tim bereits alles vorbereitet. 

Die Kinder konnten dabei erstmal ihr wissen zeigen: Wo rufe ich im Notfall an? Und kenne ich überhaupt meinen genauen Standort? Besonders große Freude bereitete den Kindern das praktische Erproben: Sie lernten die stabile Seitenlage kennen, außerdem verbanden sie eine größere Schürfwunde in der Hand ihres Partners mit einer Mullbinde. Dabei lernten sie, dass die Wundauflage gut aufliegen sollte und wie man mit einer geschickten (aber doch auch kniffeligen) Schleife den Abschluss binden kann. 

Doch was tut man, wenn man sich mal in die Fingerkuppe schneidet? Dafür übten die Kinder, wie sie ein Pflaster in Windeseile in Schmetterlingsform schneiden können, um damit die empfindliche Fingerspitze gut zu versorgen.

Auch für Nasenbluten und einige andere Situationen erfuhren die Kinder, wie sie jemandem helfen können. 

Wir danken der Ortsgruppe Wilhelmsdorf des DRK ganz herzlich für dieses tolle Projekt an unserer Schule. Dadurch haben wir nun ganz viele kompetente Helferinnen und Helfer dazugewonnen. Das Projekt begeisterte die Kinder sehr. Vielleicht zählt der Ortsverband in seiner Jugendgruppe bald noch einige helfende Grundschulkinder mehr.

Autorenlesung mit Frau Karin Nowak

Am 19. und 20. Oktober hatten wir in der Grundschule besonderen Besuch: Die Ravensburger Schriftstellerin Frau Nowak kam mit ihren Büchern in die Aula unserer Schule. Dort waren die Stühle bereits in mehrere Reihen aufgestellt, damit jeweils eine Klassenstufe Platz fand. Leise und gespannt lauschten die Kinder der Geschichte, die Frau Nowak ihnen mitgebracht hatte.

Für jede Klassenstufe stand dabei ein anderes spannendes Thema auf dem Programm:

Mit "Henner, Mine und das Feuerwehrauto" stand für die Erstklässler das Thema Freundschaft und Haustiere im Mittelpunkt. Die Zweitklässer begeisterte Frau Nowak mit "Puck, der kleine Seeräuber". In Klasse 3 ging es um "Henner, Mine und die Mobber". Mit "Lieber Mr. Button - Was geschah, als Mr. Button verschwand" bekamen die Viertklässler nicht nur ein unterhaltsames und spannedes Manuskript vorgelesen, sondern erhielten dabei gleich noch einen Einblick, was für ein langer Weg bereits hinter den Büchern liegt, die wir in der Buchhandlung kaufen oder in der Bibliothek ausleihen können. Viele Fragen hatten die Kinder an die Autorin, die sie alle bereitwillig und offen beantwortete.

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein der Grundschule, denn er hat Frau Nowak zu uns eingeladen und es allen Kindern der Grundschule kostenlos ermöglicht, den spannenden Lesungen zu lauschen.

Schulwegtraining Klassen 1

 

Auch in diesem Schuljahr findet wieder das Schulwegtraining in den Klassen 1 statt. Die Kinder erhalten viele wichtige Informationen zum Thema und üben die Straßenüberquerung.
Die Kinder übten mit großer Freude und Aufmerksamkeit.

Gelungener Start ins Schuljahr 2023/24

Mit großem Elan begannen am Montag 11.9.23 die Klassen 2-4 mit ihren Lehrerinnen das neue Schuljahr. Frau Schuler, Herr Bietsch und die FSJ-lerinnen Frau Bitter und Frau Zauke verstärken seit diesem Schuljahr das Schulteam.

Mit ihren tollen Schulranzen und selbstgebastelten Schultüten starteten am Donnerstag 14.9.23 voller Stolz die neuen ABC-Schützen. Der erste Schultag ist ein ganz besonderer Tag, deshalb wurde die Einschulungsfeier mit einem Gottesdienst begonnen. Im Anschluss begrüßten die Klassen 2-4 die Kinder mit einem Willkommenslied und die Klassen 2a und 2b führten ein Theaterstück auf. Nach dem Programm durften die Kinder mit ihren Lehrer/innen zur ersten Schulstunde ins Klassenzimmer gehen. Währenddessen  konnten alle Gäste bei Kaffee und Kuchen die Einschulungsfeier in der Schule ausklingen lassen. Vielen Dank an das Organisationsteam, an den Förderverein und an die Eltern der zweiten Klassen für die Bewirtung und Kuchenspenden.

Für dieses Schuljahr ist auch schon einiges geplant. Wichtige Termine finden Sie auf der Homepage www.gs-wilhelmsdorf.de.

Ich wünsche den Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Grundschulteams ein schönes neues Schuljahr mit vielen guten Begegnungen und guter Zusammenarbeit.

Julia Tritschler
Schulleiterin

 

Kooperation BienenWelten und Grundschule

Endlich startet die lang ersehnte Kooperation von BienenWelten und der Grundschule Wilhelmsdorf. Vor etlichen Wochen wurde ein Schaukasten für Bienen an die Schule gebracht, die Schüler verzierten diesen mit ihrem Daumenabdruck, der dann zu einer Biene erweitert wurde. In diesen Schaukasten wurden jetzt 2 besetzte Bienenrahmen gehängt, die dann als Volk der GS Wilhelmsdorf bewundert werden kann. Zu dieser Aktion kamen die Lehrerinnen der Grundschule, um sich zu informieren und die Besuchstermine der einzelnen Klassen abzusprechen.

Diese Aktion ist von der Volksbank Altshausen angeregt und unterstützt, so können die Grundschüler im Rahmen eines „Projekttages“ Spannendes über das Leben der Bienen erfahren und auch z.B. das Schlüpfen einer Königin hinter Glas erleben. Die Klassenlehrerinnen wollten schon im Vorfeld viel wissen, denn so eine Gelegenheit bietet sich nicht oft.

Informationen Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite

 

Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Anmelden